Online Snack Session 3: Microsoft Teams und Kaizala für die (Unternehmens)-Kommunikation nutzen!

Microsoft Teams ermöglicht den Austausch zwischen Kollegen, Geschäftspartnern, eigens definierten Gruppen sowie die Bearbeitung von Inhalten. Das chatbasierte Collaboration-Tool vereinfacht die interne Kommunikation und Teamarbeit in Ihrem Unternehmen enorm – es kombiniert Chat, Besprechungen, Notizen und Anhänge.

Zudem können die gewohnten Microsoft Office-Anwendungen genutzt werden, sodass das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten möglich wird.

 

Microsoft Kaizala stellt eine weitere und gute Ergänzung für Firstline-Worker (dahinter stecken mehr als zwei Milliarden Menschen weltweit, die in Service oder Produktion arbeiten. Sie sind z.B. Außendienstmitarbeiter, Servicekräfte oder Vertreter in verschiedensten Branchen wie dem Einzelhandel, Gastgewerbe, Tourismus oder der Produkte) dar. Ein Szenario könnte z.B. ein Facility Manager ohne Postfach, aber mit Firmenhandy sein, dem sein Vorgesetzter seine Aufgaben aus einer Sharepoint-Umgebung heraus direkt auf das Handy schickt und über den gleichen Kanal auch Rückmeldung über den aktuellen Status erhält. Im Unterschied zu Teams arbeitet Kaizala (gesprochen: Keehsala) auf Basis von Mobilfunknummern statt unter Verwendung von (Enterprise)-E-Mail-Accounts, also im Grunde so wie WhatsApp.

 

Teams und Kaizala bieten sich als DSGVO-Konforme Alternativen zu Produkten wie WhatsApp, Signal und Threema bestens an, um Ihre Mitarbeiter, Kollegen und Teams miteinander zu vernetzen, ohne dabei sensible Daten über unsichere Dienste außerhalb der EU auszutauschen.

Anmeldeformular

Bitte wählen Sie die Webinare aus, für welche Sie sich anmelden möchten (Mehrfachauswahl möglich)


Office 365 Webinare - Anmeldeformular

Office 365 Webinare - Anmeldeformular
Bitte für jeden Teilnehmer eine separate Anmeldung vornehmen!
Content

Fernwartung

Hotline

Supportanfrage

Supportanfrage

Supportfall melden
captcha