Trojaner-Angriff bei Heise

Mitte Mai wurde das interne Netz des Heise-Verlags von dem berüchtigten Trojaner "Emotet" befallen.

 

Mit der Infektion begann ein schwerwiegender Einbruch in das Netz.

Mit externer Hilfe wird seitdem daran gearbeitet, den Angriff aufzuklären und ähnliche Infektionen in der Zukunft zu verhindern.

Heise entschied sich bewusst, den Vorfall öffentlich zu machen, damit andere aus gemachten Fehlern und der Gegenwehr lernen können.

Hier finden Sie den gesamten Artikel.

Content

Fernwartung

Hotline

Supportanfrage

Supportanfrage

Supportfall melden
captcha